Passives Einkommen

Finanzielle Sicherheit durch die Hilfe deiner Freunde

Erfahre alles über die Vergütung durch die Nutzung und Weiterempfehlung der Produkte von Young Living

Wann wird Vergütung gezahlt?

Das Ganze bildet ein Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen.
D.h. nur wenn du in einem Monat, etwas kaufst, und in der Downline (= deine Freunde, die dich unterstützen) unter dir auch etwas gekauft wird, kannst du ca. um den 20. des Folgemonats auch etwas bekommen.

Damit das länderübergreifend möglich ist, gibt es dafür eine währungsunabhängige Berechnungseinheit, den PV-Wert, den du bei deiner Bestellung immer mit sehen kannst.

Das ganz Besondere der Unterstützung durch die Produkte von Young Living:

  1. die ätherischen Öle, die in unserem Körper den Weg frei machen und mit der Kraft der Pflanzen, ganz sanft die Grenzen in unserem Denken auflösen
  2. die Startunterstützung hilft besonders denjenigen, die starten und noch nicht so viel Geld haben
  3. ein Vergütungsplan ohne Schranken und Plateaueffekte hilft uns auch große Visionen damit zu finanzieren

Die Theorie

Wir unterscheiden zwischen:

1. Startunterstützung

Um Startunterstützung zu bekommen, musst du für diesen Monat für mindestens 50 PV eingekauft haben.
Außerdem müssen in deiner Downline, also im Netzwerk unter dir, Menschen dich als Enroller eingetragen haben.
Dann bekommst du für die Bestellungen eines Neukunden/-vertriebspartners in den ersten 3 Monaten ab Einschreibungsdatum 25% des PV-Wertes der Bestellung des Kunden und für die Kunden deines Kunden 10%.

Wenn ein Neukunde im selben Monat der Einschreibung ein Premium Starter-Paket bezahlt, dann bekommst du außerdem den StartLiving-Kit Bonus in Höhe von 18 Euro.
Dieser geht verloren, wenn sich der Neukunde erst kurz vor Ende des Monats einträgt und dadurch die Bezahlung und Auslieferung erst im Folgemonat erfolgt.
Es gilt dabei immer das Datum der Einschreibung, NICHT das Datum der ersten Bestellung.

2. Provision

Um Provision zu bekommen, musst du für diesen Monat für mindestens 100 PV eingekauft haben.
Dann bekommst du für die Bestellungen von Kunden bei denen du als Sponsor eingetragen bist: 8% des PV-Wertes der Bestellung des Kunden und für die Kunden deines Kunden 5%.
Für weitere Ebenen sind das 4%.
Bei höheren Ebenen gibt es dann noch Sonderprovisionen.
Aber wenn du dort angekommen bist, kannst du die Details im Vergütungsplan nachlesen.

3. Rising Star Bonus

Der Rising Star Bonus sind Anteile am Umsatz den Young Living in diesem Monat in der ganzen Welt gemacht hat.
Ein Anteil beträgt im Moment (11/2014) ca. 35 €.
Deinen ersten Anteil bekommst du, wenn du in diesem Monat:

  • für mind. 100 PV etwas über den Autoship eingekauft hast
  • 3 Personen unter dir hast, die auch für mind. 100 PV etwas über den Autoship eingekauft haben
  • und die auch jeweils 3 Personen unter sich haben, die auch für mind. 100 PV etwas über den Autoship eingekauft haben

Das ist erst mal eine Herausforderung, aber auch der Grund, warum es sich langfristig nicht lohnt, wenn du nur an dich denkst.
Wenn du das geschafft hast, kannst du natürlich auch noch weitere Anteile bekommen, die du dann im Vergütungsplan nachlesen kannst.

Der Vergütungsplan ist ein finanzmathematisches Wunderwerk, das auf den ersten Blick natürlich schwer zu verstehen ist.
Für uns ist es aber auch nicht wesentlich, da wir keine Vertriebsstruktur aufbauen wollen, sondern unser Fokus auf dem Leben unseres Traums und dem Leben von Dankbarkeit liegt, und nicht darauf eine optimale Vertriebsstruktur zu entwickeln.

Ein vereinfachtes Beispiel zur Erläuterung des Prinzips

Nehmen wir einmal an, Du kaufst in diesem Monat Produkte für 100 PV, dann erhält dein Empfehler davon 8 PV und der Empfehler deines Empfehlers 5 PV und 3 Ebenen darüber noch 4 PV, wenn diese in diesem Monat auch etwas eingekauft haben, sonst rutschen die Ebenen nach.

D.h. auf dieselbe Art und Weise kommt das Geld durch deine gelebte Dankbarkeit und die Einkäufe der von dir Empfohlenen wieder zurück.
Dabei profitieren wir vom Effekt des Netzwerks.
Denn wenn 3 der von dir Empfohlenen für 100 PV einkaufen, fließen 24 PV zu dir zurück.
Und wenn diese die Produkte auch jeweils 3 weiteren empfohlen haben, die für 100 PV einkaufen, dann sind das schon 69 PV, usw.

Bei Young Living finde ich es besonders gut, dass wir gerade in der Startphase besonders unterstützt werden. Dort bekommen wir in der ersten Ebene 25% und in der zweiten Ebene 10% Startunterstützung. D.h. in unserem Beispiel wären das dann 75 PV für die erste Ebene und mit der 2. Ebene dann 165 PV.
D.h. wir können relativ schnell so viel Geld bekommen, dass wir davon die Produkte bezahlen können.

Derjenige der kurzsichtig denkt, könnte danach auf die Idee kommen, dass es für dich am besten ist, wenn alle es von dir erfahren.
Der Vergütungsplan ist aber so aufgebaut, dass du am meisten davon profitierst, wenn du diejenigen stark machst, denen du diesen Weg empfohlen hast.

Wie wird die Vergütung ausgezahlt

Dafür gibt es 3 Möglichkeiten:

Scheck – Achtung!

Wenn nichts angegeben wird, wird ein Scheck versandt.
So schön das Gefühl ist, einen Scheck zu bekommen, kostet dieses Gefühl bei der Einlösung meist 19 Euro als Bankgebühr für Auslandsschecks.

Du hast einen Scheck bekommen, weil du dich nicht rechtzeitig darum gekümmert hast?
Sende ihn mit deinen Wünschen/Bankangaben zurück.Wenn der Betrag unter ?? (ich glaube 20) € liegt, wird er grundsätzlich dem Mitgliedskonto gutgeschrieben, und kann dann von dort für die Versandkosten der Bonusbestellung oder für Bestellungen einfach genutzt werden.

Mitgliedskonto

Der Betrag kann aber auch auf dem Mitgliedskonto verbleiben, und dann direkt für die nächsten Einkäufe verwendet werden. Dazu muss im Kundenservice angerufen werden, der das dann einfach umschaltet. Die Bezahlung vom Mitgliedskonto muss aber jeden Monat neu, kurz vor dem Versand beim Kundenservice angemeldet werden.
Das Verbleiben auf dem Mitgliedskonto ist kein Schutz vor der Versteuerung 😉

Bankkonto

Der Betrag kann auch aufs Konto überwiesen werden. Dafür muss im Moment eine E-Mail mit der Bankverbindung von der E-Mail-Adresse mit der du bei Young Living angemeldet bist, an den Kundenservice gesendet werden.

 

Muss ich dafür Steuern bezahlen?

Auch wenn die Produkte aus Großbritannien oder den Niederlanden an uns versandt werden, bezahlen wir automatisch die deutsche Mehrwertsteuer auf die Produkte. (Als richtige Unternehmer können wir das natürlich ändern )

Die erhaltene Provision ist natürlich umsatzsteuerpflichtig.

Solange dies nur Kleinbeträge sind, werden diese aber vom Finanzamt häufig als Liebhaberei abgewertet.

Wenn das Wunder geschehen ist, dass du mehr als 200 € im Monat verdienst, dann ist das in den Augen des Finanzamts definitiv keine Liebhaberei mehr, und du solltest dich spätestens dann um eine korrekte Abrechnung kümmern.

Zum Leben von Dankbarkeit gehört auch, für die Tätigkeit der Kommunen dankbar zu sein.
Diese stellen mit dem Geld, dass du ihnen gibst, Schulen, Kindergärten, Straßen, usw. zur Verfügung.

Hier in den Kommentaren ist ganz viel Platz, wenn noch Fragen bei dir offen geblieben sind.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.