Nach Operationen und langen Zeiten, in denen wir mit dem Kopf durch die Wand wollten, braucht unser Körper eine Erholungspause, die für uns nicht immer angenehm ist.
Der Körper reagiert mit Entzündungen und Schwellungen, unser Kopf fühlt sich matschig an und wir fühlen uns schwach.
Das ist der ganz normale Vorgang der Wundreparatur.

Ich verrate dir heute, wie ich nach meiner Operation wieder auf die Beine gekommen bin.
Zum Glück für mich kam noch während ich im Krankenhaus lag, mein sehnsüchtig erwartetes erstes Paket von Young Living mit dem StarterSet. Ich zeige dir heute, warum ich es dir auch empfehle.

Im StarterSet hast du wesentliche Informationen, damit du weißt, wie du die ätherischen Öle am besten verwenden kannst und was du beim Auftragen auf die Haut beachten solltest. Außerdem gibt es den Katalog der wertvolle Inspirationen bietet, wie du dich weiter unterstützen kannst.

Es ist dabei zu beachten, dass ätherische Öle keine Zaubermittel sind und morgen bist du fit, sondern eine regelmäßige Nutzung über ein paar Wochen oder Monate erfordern.
Durch die regelmäßige Anwendung wird sich als erstes dein Gemütszustand ändern.
Ich habe 3 Wochen nach meinem 5 wöchigen Krankenhausaufenthalt mit 2 schweren Operationen voller Elan die Schilder für meine Heilpraktiker-Praxis bestellt 🙂

Die schnellsten Erfolge wirst du sehen, wenn du die Nutzung genau protokollierst.
D.h. vor jeder Nutzung eines ätherischen Öls fühlst du in dich hinein und schreibst deinen aktuellen Gemütszustand auf. Bei der Nutzung auf der Haut kannst du auch ein Foto machen.

Dann inhaliere das ätherische Öl, indem du an der Flasche riechst oder einen Tropfen auf der Hand verreibst. Ich nehme dafür gern die Stelle auf den Handgelenken, wo die Pulsadern sind, da das Öl dort schneller in der Blutbahn ist und ich mir das Öl mit den Fingern nicht in die Augen reibe.
ACHTUNG: Falls doch etwas in die Augen kommt. NIE mit Wasser auswaschen, sondern mit einem Tuch auswischen, das in gutem Speiseöl (oder dem Öl V-6 von Young Living) getränkt wurde.

Zur Inhalation atme einige Minuten lang tief ein und aus, so dass der Duft durch die Nase direkt im Riechzentrum mit seiner direkten Verbindung zum limbischen System landen kann. Im limbischen System werden die Emotionen gesteuert.

Danach dokumentiere, wie sich dein Gemütszustand geändert hat. Nach einer Stunde prüfe noch einmal deinen Gemütszustand.
Bei Schmerzen eignet sich dafür ganz besonders die Schmerzskala von 0 – 10.

Wenn ich dich in meiner Praxis Selbstheilungsberatung begleite, dann ist mir diese Dokumentation wichtig.
Die Wirkung der verschiedenen ätherischen Öle gibt mir wertvolle Hinweise für deine Behandlung.

Die Produkte ersetzen nicht den Arzt oder Heilpraktiker, sondern unterstützen deren Arbeit nur!

Wichtig bei Medikamenteneinnahme: So spielerisch und leicht die Anwendung auch ist, hat sie Wirkungen, die Einfluss auf die Dosierung der Medikamente haben kann. Wenn du beginnst diese Produkte regelmäßig zu nutzen, dann besprich das bitte mit deinem behandelnden Arzt und lass in regelmäßigen Abständen deine Blutwerte überprüfen, um eine zu hohe Dosierung der Medikamente auszuschließen. Ganz besonders wichtig ist es bei der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten.

Mein Lieblingsöl ist Lavendel, da es eine Fülle von Einsatzbereichen hat.
Für die Regeneration braucht der Körper innere Ruhe, die mir der Duft von Lavendel gibt.
Außerdem ist Lavendel das ideale Öl für die Wundreparatur.
Also z.B. für Narben oder die Wunden nach Infusionen.
Ich gebe es auch direkt auf die Wunde, was nur durch die Reinheit und Qualität der ätherischen Öle von Young Living möglich ist.

Weil ich Lavendel so liebe, habe ich heute in meinem Bad auch Lavendel-Shampoo, Lavendel-Duschbad und Lavendel-Handseife stehen 🙂

Ein zauberhaftes Öl ist auch Weihrauch. Weihrauch hat einen hohen Anteil an Sesquiterpenen. Das sind chemische Verbindungen in ätherischen Ölen, die zellregenerierend wirken. D.h. die DNA von Zellen, die nicht unserer Idealvorstellung entsprechen, kann damit wieder repariert werden. Dadurch ist es auch gut für die Hautregeneration.

Außerdem bringt Weihrauch Körper und Seele in Einklang, was gerade nach Operationen ein sehr wichtiger Aspekt ist.
Weihrauch unterstützt hervorragend Meditationen und gibt uns durch die Verbindung mit der spirituellen Ebene neue Hoffnung.

Ätherische Öle riechen nicht für alle angenehm. Bei Menschen, die negative Erfahrungen mit der Kirche gemacht haben, kann dieser Geruch diese alten Erinnerungen wieder wach rufen. Wenn du meine Begleitung nutzt, unterstütze ich dich dabei, diese alten Zellerinnerungen zu lösen.

In diesen Fällen kann alternativ auch Copaiba probiert werden, da es auch ein Baumöl mit ähnlichen Eigenschaften ist.
Ich nutze Copaiba besonders gern bei Entzündungen und Insektenstichen.

In starken Regenerationsphasen ist der Körper sehr vagoton und schlapp. Dort wirkt das Öl der Zitrone als natürliches Sympathikometikum, d.h. als Mittel, das den Sympathikus anregt und den Körper damit aktiver macht.
Dadurch wird die Regenerationsphase in ihrer Intensität abgeschwächt, so dass sie für uns erträglicher wird.
Außerdem werden dadurch die Energien des Körpers angeregt, so dass die mit der Regeneration verbundene Stase (= Stagnation der Energien) in Bewegung gebracht wird.

Es sollte deshalb möglichst morgens genutzt werden, da eine Nutzung zum Abend den Schlaf verhindert.

Außerdem wirkt es wie Orange und die anderen Zitrusöle stimmungsaufhellend und belebend, was gerade in den depressiven Phasen unterstützend wirkt.

Bei der Nutzung der Zitrusöle sollte beachtet werden, dass es nach Nutzung auf der Haut mit anschließender Sonneneinstrahlung zu braunen Flecken kommen kann. Diese verschwinden nach mehrwöchiger Behandlung mit Lavendel wieder.

Zitrone und Plastik vertragen sich nicht!
So sanft und pflegend die Zitrone zur Haut ist, so zerstörend und auflösend wirkt sie auf Plastik und Kunststoffe.
Das kann im Haushalt z.B. genutzt werden, wenn der Finger sich nicht vom Sekundenkleber befreien lässt.
Wenn wir annehmen, dass die Aussage stimmt, dass sich Plastemoleküle in unserem Körper und in unseren Zellrezeptoren ansammeln, was könnte dann ein Tropfen Zitronenöl in unserem Körper bewirken?
Hört sich das nicht genial an?
Wenn dieser Tropfen dann in die Umwelt und in unser Grundwasser gelangt, wäre das nicht ein guter Beitrag für sauberes Wasser?

Die ätherische Ölmischung DiGize reibe ich mir besonders gern auf den Bauch, wenn der Magen oder der Darm irgendwie aus dem Gleichgewicht gekommen ist und sich durch Völlegefühl oder Blähungen bemerkbar macht.

Das ätherische Öl der Pfefferminze ist auch ein richtiges Allroundtalent.
Es wirkt wie die Zitrone auch aktivierend, aber nicht so stark, so dass es auch noch gegen Mittag genutzt werden kann, ohne den Schlaf zu beeinträchtigen. Es unterstützt die Leber dabei, die Gifte schneller auszuscheiden, die bei der Operation benötigt wurden.

Wenn du wieder einmal richtig gut durchatmen möchtest, dann ist Pfefferminze das ideale Öl dafür, da es die Wege mit einem Atemzug freiräumt. Es ist sehr kraftvoll und sollte daher nicht bei Säuglingen verwendet werden.

Es kann zur Beruhigung des Magens in der Magenregion eingerieben werden oder durch Inhalation die Essattacken minimieren.

Es fördert die Konzentration, die in Regenerationsphasen durch die Schwellung im Gehirn beeinträchtigt ist.

Außerdem ist Pfefferminze ein gutes Öl bei Schmerzen, da es die Durchblutung an der aufgetragenen Stelle erhöht. Dadurch ist sie auch ein Wirkverstärker für jedes andere ätherische Öl.

Die ätherische Ölmischung PanAway hat mir in den Schmerzphasen sehr geholfen, die bei der Regeneration von Muskeln und Bändern typisch sind. Nach dem Sport nennen wir das Muskelkater. Nach dem Training im Sportstudio sollte es aber vorsichtig eingesetzt werden, da der kampferartige Geruch des Wintergrüns bei einigen Menschen negative Erinnerungen hervorholt. Dort empfiehlt sich eher der Deep Relief-RollOn oder Pfefferminze.

Ganz besonders in Erinnerung geblieben ist mir der folgende Moment: Bei der 3. Operation wurde mir eine Infusionsnadel in der Hand angelegt. Diese hatte dadurch einen blauen Fleck und der Schmerz war durch nichts zu beruhigen.
Ein Tropfen hat damals meinen Schmerz sofort vertrieben. Es war für mich wie ein Wunder.
Natürlich darf dieses Öl nicht in offene Wunden kommen, da das brennt.

So gut es ist ein Mittel für die schmerzhaften Phasen zu haben, genau so wichtig ist es, den Verstand einzuschalten, wenn diese schmerzhaften Phasen immer wieder kommen oder wenn Veränderungen immer weiter fortschreiten.
Das sind dann Rezidive (Wiederholungen des immer wiederkehrenden Konflikts), die wir durchlaufen. Diese führen nach häufigen Wiederholungen zu einer zunehmenden Vernarbung im Gewebe und im Organ und lassen das Gewebe funktionsunfähig und brüchig werden.
Das ist nichts, was uns Angst machen muss, aber es kann lebensgefährlich werden, was ich ganz eindrucksvoll gezeigt habe, und was bei mir dazu geführt hat, dass die Operation zwingend notwendig wurde. Denn wenn nach einer langen Wachstumsphase des Gewebes der Konflikt gelöst wird, geht das Gewebe automatisch in Regeneration und die damit einhergehende Überlastung des Körpers mit Zellresten, Eiter und Mikroben kann bei großen Prozessen zu einer Sepsis führen.
Wenn du das besser verstehen willst, dann empfehle ich dir dafür meine Videos und Vorträge.
Da ich ein Meister darin bin, auszuprobieren was passiert, wenn ich die Dinge übertreibe, setze ich mich auch für Selbstheilungskliniken ein, damit ich auch in den Chaos-Phasen so unterstützt werde, wie ich es mir wünsche.

Nutze für die Ursachensuche einen Therapeuten, der das Modell der 5 biologischen Naturgesetze mit seinen verschiedenen Abarten in seine Praxis integriert hat.
Da Ursachensuche ein Prozess ist, der deine Bewusstwerdung und aktive Mitarbeit erfordert, biete ich diese in meiner Praxis in Verbindung mit einer Online-Sprechstunde für den Verstand an. Dadurch wird der Termin in meiner Praxis noch effektiver, da wir vorher die Ursache eingegrenzt haben.

Die ätherische Ölmischung Thieves oder auf deutsch „Die Diebe“ wurde nach einem alten Rezept gemischt, nachdem sich Räuber früher geschützt haben, um Pestkranke auszurauben.

Die Pest ist zum Glück ausgerottet, aber die Angst vor den verschiedensten Bakterien und Keimen ist noch tief in unserem Körper gespeichert. Deshalb nutze ich diese Ölmischung zum Schutz und der Reinigung der Luft. Dazu ist es hervorragend, dass im StarterSet ein Ultraschall-Diffusor enthalten ist 🙂 Der Vorteil der ätherischen Öle von Young Living ist ihre Reinheit, d.h. sie enthalten kein Öl, sondern nur die reine Essenz der Pflanzen. Deshalb gibt es dafür auch keine Beschränkung in der Laufzeit des Diffusors.

Es ist auch ein gutes Aufputschungsmittel, wenn es auf den Körper aufgetragen wird. Da meine Haut sich dadurch rötet, trage ich es auf die Fußsohlen auf oder vermische es mit dem Öl V-6 von Young Living. Du kannst aber auch jedes andere gute Speiseöl zur Verdünnung nehmen.

Ich nutze diese Wirkung auch als Handseife, in der Zahnpasta und im Haushalt.

Gern nutze ich auch 1 Tropfen Thieves auf 1 EL Öl zum Ölziehen, wenn ich Irritationen oder Verletzungen im Mund habe.

Die ätherische Ölmischung StressAway ist die ideale Vorbeugung für neue Rezidive. Damit unterstütze ich mich, wenn mein Körper wieder einmal jede Menge Stress produziert.
Praktisch dafür ist auch der RollOn-Aufsatz, der im StarterSet enthalten ist.
Dadurch ist es der ideale Begleiter in der Handtasche.

 

Die ätherische Ölmischung Purification ist das ideale Öl für die Reinigung und Desinfektion.
Im Diffusor vertreibt es unangenehme Gerüche.
Ich habe 4 Tropfen Purification + 1 Tropfen Thieves mit kalkfreiem Wasser gemischt und in eine kleine Sprühflasche getan und nutze es gegen die typischen Toilettengerüche.

Es ist auch ideal um alten Zigarettenrauch aus den Räumen zu bekommen.

Du hast nach der Operation immer noch Lust aufs Rauchen?
Dann wurde durch die Operation nicht die Ursache behoben, sondern du steuerst schon wieder auf den nächsten Einbruch zu.
Das Bedürfnis zu rauchen, ist auch nur ein Symptom einer konfliktaktiven Phase.
Wenn du das besser verstehen willst, dann informiere dich auf der Plattform FindeWissen.de.

Wenn ich dich dabei unterstützen soll, einen sanften und einfachen Ausstieg zu finden, der wirklich an der Ursache ansetzt, dann nutze gern meine Praxis Selbstheilungsberatung.

Die ätherische Ölmischung RC (=Respiratory Conditions) ist ein Öl für die Atemwege mit einigen Eukalyptus-Ölen.
Ich nutze es um mein Energieniveau anzuheben, wenn sich eine dichte Wolke mit schwerer Energie in meinem Energiefeld breit macht und auf meine Stimmung drückt.

Hier findest du den vollständigen Inhalt des Premium StarterSets, aus dem ich dir einige Öle vorgestellt habe.
Die Perfektion, die ich an Young Living liebe, und die mir die Sicherheit gibt, dass ich nur ätherische Öle therapeutischer Qualität bekomme, hat natürlich auch einen Nachteil. Wenn ein ätherisches Öl nicht mehr vorrätig ist oder sogar die Ernte nicht erfolgreich war, dann ist das Öl auch nicht lieferbar.
Deshalb kann es im StarterSet dazu kommen, dass einzelne Öle durch andere hochwertige Öle ersetzt werden.

Das Premium StarterSet ist der ideale Einstieg in dein neues Leben, das dir durch die Operation geschenkt wurde.
Damit hast du einen guten Einstieg um selbst aktiv etwas für deine Gesundheit zu tun.

Ich liebe das Premium Startet Set auch wegen des idealen Preis-Leistungs-Verhältnisses. Es enthält ätherische Öle und einen hochwertiger Diffusor im Wert von ca. 350 €
+ Probepackungen + Broschüren mit Erklärungen zum Setpreis von 221,95 €
als Vertriebspartner bekommst du es für nur 168,68 € + Versandkosten

Erfahre hier mehr über Anmeldung und Bestellung bei Young Living

Wenn diese Mittel an ihre Grenzen kommen, und sie trotz regelmäßiger Nutzung nicht die gewünschte Wirkung entfalten, unterstütze ich dich gern in meiner Praxis Selbstheilungsberatung, denn dann liegt die Ursache tiefer.
Ich unterstütze dich dann dabei, die Ursache deiner Symptome in dir und deinem Leben zu finden.

Ich wünsche dir eine schnelle Genesung, damit du schnell wieder in deine Stärke kommst.
Gudrun Dara Müller (Diplommathematikerin+Heilerin+spirituelle Lehrerin+Heilpraktikerin)