Fühlst du dich manchmal ausgeliefert, wenn die Emotionen, der Ärger dich überrollen?
An dir ist dann nichts falsch oder kaputt, sondern es ist nur dein Körper, der sich mit dir unterhalten möchte.

Lavendel

Mit der ätherischen Ölmischung Inner Child
(aus Orange, Jasmin, Fichte, Mandarine, Sandelholz, Neroli, Ylang Ylang, Zitronengras)
kannst du deinen Körper ermächtigen und aus dem „Geschrei“ erlösen, so dass er sich mit dir unterhalten kann, und dir sagen kann, was er von dir braucht.

Frage ihn:
Was brauchst du jetzt?
Was tut dir gut?

Dann gehe in die Stille und lausche auf die Antwort.

Wundere dich nicht, wenn mehrere Antworten kommen, denn jedes deiner Organe, Gewebe und Zellen hat eine eigene Meinung.
Bei widerstreitenden Meinungen frage:
Was braucht dieses Gefühl von mir und meinem Herzen?
Was würde die Liebe entscheiden?

Anwendungsgebiet aus der Beschreibung von Young Living

„Inner Child™ ebnet den Weg für eine Verbindung zum eigenen Ich – eine Verbindung, die möglicherweise aufgrund von Missbrauch in der Kindheit verloren war.
Wenn Kinder missbraucht wurden, entfernen sie sich von ihrer wahren Identität und ihrem „innerem Kind“.
Dies kann zum Gefühl des „Verlorenseins“ führen und unerwünschte Charaktereigenschaften hervorbringen.
Dieser süßliche Duft kann Erinnerungen wach werden lassen und die Verbindung mit dem eigenen Ich wiederherstellen.
Es ist der erste Schritt, um unser emotionales Gleichgewicht wiederzufinden.
Warnhinweis: Mögliche Sonnen-/Lichtempfindlichkeit.“

Mehr dazu findest du auch hier bei der Produktbeschreibung bei Young Living

„Missbrauch“ hört sich immer sehr hart an. Es ist aber eine normale Folge der früher üblichen Erziehung.
Dabei werden die Gedanken und Bewertungen der Eltern und anderer Erwachsener als „Wahrheit“ an das Kind übermittelt und die innere Wahrheit des Kindes als Spinnerei abgetan.
D.h. das Kind wurde dazu angehalten, gegen seine innere Wahrheit zu leben. 
Falls dir die Versöhnung mit der Vergangenheit schwer fällt, empfehle ich dir das vollständige Feeling-Set.
Hier auf der Produktseite findest du mehr darüber

Gudrun Dara Müller

Heilpraktikerin, Selbstheilungsberatung

Du möchtest es für dich ausprobieren?

Stärke dein Unterstützernetzwerk und erhalte es zum Großhandelspreis

Wende dich an deinen Freund, der dir diese Seite empfohlen hat oder wenn du keinen hast, an das Team des Studiennetzwerks.
Erfahre hier mehr über Anmeldung und Bestellung bei Young Living

Die dahinterliegenden emotionalen Muster finde ich sehr interessant

Du weißt noch nicht, wie du diese mit ätherischen Ölen lösen kannst?
Hier findest du die ausführliche Beschreibung mit Erklärungen

Hier die Eckdaten und eine Kurzfassung des Begleitvideos zur Unterstützung:

Lavendel

1. Emotion, die es zu lösen gilt: Das Zellgedächtnis reinigen

Die andere Seite: Freiheit

Der Weg heraus: Ich lasse die Vergangenheit los.

Alarmpunkt: DNS

2. Emotion, die es zu lösen gilt: Verlassensein

Die andere Seite: Inneres Geführtsein.

Der Weg heraus: Ich bin vollkommen verbunden.

Alarmpunkt: RNS

3. Emotion, die es zu lösen gilt: Verzerrung

Die andere Seite: Unschuld, Schuldlosigkeit

Der Weg heraus: Ich bin frei, das Leben sich entfalten zu lassen.

Alarmpunkt: Unschuld

Lavendel

4. Emotion, die es zu lösen gilt: Fehlgeleitete Energie

Die andere Seite: Harmonie

Der Weg heraus: Ich bin zentriert.

Alarmpunkt: Zwölffingerdarm

In folgendem Video unterstütze ich dich beim Ablauf

Hier findest du die ausführliche Beschreibung mit Erklärungen

Wie nutzt du die ätherische Ölmischung InnerChild? Was sind deine Erfahrungen?

Berichte uns gern davon, hier in den Kommentaren.
Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Experimentieren 🙂
Gudrun Dara Müller (Diplommathematikerin+Heilerin+spirituelle Lehrerin+Heilpraktikerin)

2 Kommentare

  1. Janina Witt

    Mit dieser Ölmischung „Inner child „werde ich immer wieder daran erinnert, was ich jetzt gerade in diesem Moment brauche. Und das ist so wohltuend. Es ist genau der Aspekt, dass ich selber entscheiden kann, was gut für mich ist. Denn genau wie Du es beschreibst, wurde auch in meiner Kindheit nur das als „GUT“ befunden, was die Erwachsenen meinten. Ich fühlte mich dann immer wie gelähmt.

    Antworten
    • Dara

      Und alles was verhindert, dass diese Lähmung jetzt verschwindet, dürfen wir jetzt zerstören und unkreieren. Denn es sind Ideen und interessante Ansichten anderer Menschen, die nichts mit uns zu tun haben. POD and POC 🙂
      Wie kann es noch besser werden?

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.